Fussreflexzonen-Therapie

Überall auf der Welt geht der Mensch mit den Füssen seinen individuellen Lebensweg und zeigt durch die Weise, wie er geht und steht, seine persönliche Beziehung zur Welt.

Hanne Marquardt

Fussreflexzonen-Therapie Hanne Marquardt®

Über deine Füsse kann der natürliche Rhythmus in deinem Körper wieder ins Gleichgewicht gebracht werden. Unsere Selbstheilungskräfte können wieder frei wirken. Körperliche Beschwerden sind immer Ausdruck einer Belastung auf körperlicher oder seelischer Ebene. Über die Füsse erreichen wir den ganzen Menschen und können so die Heilung und Regeneration unterstützen, aber auch sehr gut vorbeugend wirken.

Babies, Kinder und Jugendliche sprechen erfahrungsgemäss sehr gut und rasch auf eine Behandlung an. Bei

  • Augenentzündungen, Ohrenschmerzen
  • Allergischen Reaktionen
  • Bettnässen
  • Seelischer Unruhe
  • Schlafstörungen
  • Zahnungsbeschwerden
  • Verdauungsstörungen, Kolliken

und vielem mehr kann über die Füsse viel bewirkt und gelöst werden. Bei akuten Beschwerden reichen häufig schon eine oder zwei Behandlungen aus. Bei länger bestehenden Symptomen richten sich die Anzahl der Behandlungen und die Intervalle nach den Reaktionen.

Behandlungen von Kindern und Babies zeigen häufig einen raschen Erfolg und dauern oft nur wenige bis höchstens 30 Minuten (inkl. Nachruhe).

 

Auch bei Erwachsenen bringen Akutbehandlung eine deutliche Besserung. Für anhaltenden Erfolg empfiehlt sich im Anschluss eine Serie von 5 bis 8 Sitzungen. Denn häufig steht hinter dem akuten Symptom ein Ursache, die es sich zu behandeln lohnt. Folgende Beschwerden können erfolgreich mit der Fussreflexzonen-Therapie behandlet werden:

  • Erkrankungen des Verdauungstrakts, der Harnwege, Atemwege und der Haut
  • Allergien
  • akuten und chronischen Schmerzen, funktionellen Erkrankungen der Wirbelsäule, Gelenke und Muskulatur, Sportverletzungen
  • Kopfschmerzen/Migräne
  • Menstruationsbeschwerden
  • Belastungen während und nach der Schwangerschaft, zur Geburtsvorbereitung
  • Operationsvorbereitung und Nachsorge
  • Schlafstörungen und Unruhezuständen
  • als Begleitung in schwierigen und schmerzhaften Lebenssituationen und während des Sterbens

Die Erstbehandlung dauert immer eine Stunde. Bei den Folgebehandlungen wählst du eine kurze (CHF 80/45 min) oder eine lange Sitzung (CHF 100/60 min). Die Dauer beinhaltet eine Nachruhezeit, die unbedingt eingehalten werden soll, da die Wirkung der Behandlung sich bis um einen Drittel reduziert, wenn der Körper keine Zeit hat, die Impulse zu verarbeiten. Es wird eine Serie von 5 bis 8 Sitzungen empfohlen.

Weitere Informationen und Praxisberichte unter www.fussreflex.de

Sibylle Stör & Hanne Marquardt, August 2018

Hanne Marquart hat ihr Leben ganz unter das Dach der Fussreflexzonen-Therapie gestellt. Sie hat die Methode massgeblich entwicklet und bekannt gemacht.