Glücksache

erschienen in der REGI Die Neue am Freitag, 27. November 2020

Ein weiser Mann soll gesagt haben, Glück sei ein Massanzug. Wer versucht, das Glück eines anderen anzuziehen, wird also nie passend gekleidet sein. Das eigene passende Glück zu schneidern fällt uns deshalb oft schwer, weil wir ständig nach rechts und links schielen, vergleichen und bewerten.

Aber woher wissen wir denn, dass wir wirklich Glück haben, wenn wir nicht vergleichen? Was ist Glück, wenn nicht die Gewissheit, die besseren Karten als die anderen in den Händen zu halten? Einfacher wird es, wenn wir von dem, was Glück ist zu dem übergehen, wie Glück sich anfühlt. Für die meisten Menschen sind Liebe, Lachen und Heiterkeit oft wesentliche Symptome für einen Glückszustand. Sie werden häufig begleitet von Grosszügigkeit und Erfolg. Wenn Sie also nicht wissen, was genau Ihr ganz persönliches, massgeschneidertes Glück sein könnte, dann achten Sie auf die genannten Gefühle und Zustände. Wenn Sie mehrere davon gleichzeitig an sich wahrnehmen, sind Sie Ihrem Glück auf der Spur! Es lohnt sich auf jeden Fall, dass Sie also ganz häufig lachen, lieben, heiter sind und sich grosszügig zeigen. Sie werden dadurch erfolgreicher sein. Aber nicht nur Sie selbst. Denn alle aufgezählten Symptome von Glück sind ansteckend. Sogar der Erfolg! Spätestens seit diesem Jahr wissen wir alle, wie das mit Ansteckungen funktioniert. Seien Sie also trotz Mundschutz und vorbildlicher Handhygiene so oft wie möglich heiter, liebevoll, grosszügig und lächeln sichtbar! Seine Sie erfolgreich daran beteiligt die Welt mit Glücks-Symptomen zu infizieren!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.