Das Leben im Allgemeinen und wie Menschen ihr Leben leben hat mich schon immer sehr interessiert. Sowohl in meiner Kindheit in einer Grossfamilie mit Bauernhof und Restaurant als auch während den dreiundzwanzig Jahren in der Pflege hatte ich unzählige Gelegenheiten zu beobachten, teilzunehmen und Erfahrungen zu sammeln. Bei meiner Tätigkeit auf der Intensivstation, in der Palliativpflege und in der Betreuung von chronischen Schmerzpatienten habe ich Menschen immer dort begleitet, wo schon ein anstrengender Weg hinter ihnen lag und ganz viel Schwere, Leid und Überbelastung das Leben mitbestimmte.

Es ist mir ein Anliegen, den Menschen mit meiner heutigen Arbeit mehr Licht in ihren Alltag zu bringen. Mein Wunsch ist es, ihnen zu ermöglichen ihre innere Stimme wahrzunehmen und ihr zu folgen. So entsteht Ordnung und Klarheit. Das Leben wird leichter und vieles löst sich wie von selbst in Wohlgefallen auf. Aus vollem Herzen setze ich mich dafür ein, dass Menschen in Bewegung kommen und ihre Lebensfreude steigt.

Neben meiner Praxisarbeit schlägt mein Herz für meinen Mann und unsere zwei Töchter. Ich schätze die Herausforderungen des Familienlebens und auch den Spiegel, den mir unsere Kinder immer wieder vorhalten. Zu meinen liebsten Freizeitbeschäftigungen zählen: Yoga, Kickboxen, Kaffeeplausch mit meinen Freundinnen, Wandern, Lesen und Nähen. Meine neuste Leidenschaft ist meine Hängmatte. Der Ausdruck „Abhängen“ hat für mich eine ganz neue Bedeutung bekommen. 🙂

Möchtest du noch mehr erfahren? Hier findest du Informationen zu meinem Werdegang. Diplome & Co